Pfarre Mailberg: 100 Prozent katholisch.

Sieht aber besser aus.

Allerhand SEHR WICHTIGES vorweg!

Ich möchte nach und nach mit allen Eltern der Kommunionkinder sprechen, bei einem Glas Wein oder einer Tasse Kaffee, um zu hören, wie es ihnen und den Kindern geht (maximal eine Stunde). Am liebsten wäre mir jeweils nur ein Elternpaar, höchstens zwei Paare gemeinsam. Bitte geben Sie mir Bescheid. – Auch in den Exerzitien-Tagen (siehe unten) wäre u. U. eine Möglichkeit: die müssten wir aber spontan absprechen.

Termin-Angebote: Freitag, 15. 3.; Freitag, 22. 3.; Freitag, 29. 3., jeweils ca. 17.30-18.30 Uhr.

Kommunion- und Firm-Unterricht im März
Mittwoch, 6. 3. (Aschermittwoch): 18 Uhr Gottesdienst mit Teilnahme der Kommunionkinder und Firmlinge.
Sonntag, 17. 3. – 9 Uhr: Die Kommunionkinder haben eine Aufgabe im Gottesdienst. Nach der Messe Kommunion-Unterricht
Sonntag, 24. 3. – Nach der Messe Firm-Unterricht
Sonntag, 31. 3. – 9 Uhr: Die Kommunionkinder erneuern ihr heiliges Taufversprechen! Nach der Messe Kommunion-Unterricht und dann (ca. 11.15 Uhr) Firm-Unterricht

Denken Sie an die Möglichkeit, dass die vielen Gruppen in Mailberg eine Kreuzweg-Andacht gestalten könnten: Kinder, Ministranten, Kameraden, Feuerwehr, Frauen, Jugend, PGR… Das wäre ein toller Fortschritt!

Denken Sie bitte an die beiden Hochfeste Josephi am 19. März und Mariä Verkündigung am 25. März. Da wird es zwar keine Hl. Messe in Mailberg geben, aber Sie könnten sich zusammentun und eine Andacht in der Kirche halten. – Der Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria, ist Patron der ganzen Kirche sowie der Sterbenden. Man bittet ihn um eine gute Sterbestunde.

Sie erinnern sich: Am Palmsonntag gibt es die Zeremonie der „Türöffnung“. Ich hätte wirklich gern, dass das heuer die Kommunionkinder übernehmen. Die Mädchen (!) schlagen mit dem Kreuz ans Kirchenportal, die Buben rufen von innen… ein großes Erlebnis für die Kinder!

Am Gründonnerstag die Fußwaschung. Man darf sie nicht mehr auslassen. Ich hoffe, dass sich wenigstens vier Frauen und Männer bereit erklären, sich in der Erinnerung an das Letzte Abendmahl vom Pfarrer die Füße waschen zu lassen. Eine gute Demutsübung für alle Beteiligten, für Sie und für mich. Vielleicht Eltern der Kommunionkinder? Oder die Eltern der Firmlinge?

Und merken Sie bitte vor:
4. Mai: „Nacht der 1000 Lichter“ in unserer schönen Kirche. Besonders musikalische Initiativen sind sehr willkommen.
10. Juni (Pfingstmontag): Dekanatswallfahrt nach Mailberg. Wir rechnen mit vielen auswärtigen Gästen.
31. August: unsere Pfarr-Wallfahrt nach Maria Roggendorf.


UND BEI ALLEM: UNSER MOTTO: JEDER BRINGT EINEN MIT!



DIE PFARRE MAILBERG im MÄRZ 2019

Sonntag, 24.03.2019 - Dritter Fastensonntag

09:00 Uhr
Pfarrmesse
Nach der Messe Firmunterricht

Freitag, 29.03.2019 - Freitag der Dritten Fastenwoche

13:30 Uhr
Beginn der Hl. Krankenkommunion
16:00 Uhr
Kreuzwegandacht und Heilige Messe
17:30 Uhr
Treffen der Eltern der Kommunionkinder mit ihrem Pfarrer
Gelegenheit zu einem weiteren Treffen der Eltern der Kommunionkinder mit ihrem Pfarrer (am liebsten ein Elternpaar, nicht mehr als zwei). Geben Sie bitte Bescheid, ob jemand Zeit hat. Ich muss dann rechtzeitig um 19 Uhr in Haugsdorf sein.
19:00 Uhr
Pfarrhof Haugsdorf: „Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt! - Glück durch Arbeit?"
Mag. Christoph Pfann, Pfarrvikar von Haugsdorf, Jetzelsdorf, Pfaffendorf, Alberndorf

Sonntag, 31.03.2019 - Vierter Fastensonntag „Laetare“

09:00 Uhr
Pfarrmesse
Unsere Kommunionkinder erneuern ihr heiliges Taufversprechen! Nach der Messe Kommunionunterricht und dann (ca. 11.15 Uhr Firmunterricht)
Schola: Viele in Mailberg singen richtig gut – warum singen Sie nicht mal mit? Neue Proben werden vermeldet.

Erreichbarkeit:
Homepage der Pfarre: www.pfarremailberg.at – Normalerweise bin ich telefonisch zu erreichen unter 01-512 87 90. Diese Nummer fällt wegen technischer Probleme derzeit aus. Sie erreichen mich per E-Mail oder über das Großpriorat des Ordens: 01-512 72 44. Das Büro wird mich informieren, ich rufe dann zurück. Wegen der Messen in Wien telefonieren Sie bitte vormittags erst ab ca. 10 Uhr; abends nach Möglichkeit bis 20 Uhr. Donnerstags ist mein freier Tag; da bin ich nicht zu sprechen.

Ich grüße Sie alle herzlich! Ihr C. Martin, Pfarrmoderator