Geht mehr in die Kirche, Leute !

Und: Mailberg ist besser.

BITTE LESEN!

Wegen der neuen Datenschutzbestimmungen scheinen die vollen Namen bei den Trauungen, Messintentionen, Musikern etc. nicht mehr auf. Danke für Ihr Verständnis!

Freitag, 22.06.2018 - Gedenktag der hll. Märtyrer John Fisher (Bischof) und Thomas Morus (Lordkanzler und Familienvater)

17:00 Uhr
Hl. Messe und Bittgang
Wir gehen von der Kunigundenkirche weg und kommen wieder dorthin zurück. Anschließend eine kleine Agape.
19:30 Uhr
Kanzleizeit
(falls ich nicht im Pfarrhof zu finden bin, bin ich noch in der Kunigundenkapelle).

Samstag, 23.06.2018 - Marien-Samstag

11:00 Uhr
Der Souveräne Malteser-Ritter-Orden feiert bei uns die Aufnahme neuer Mitglieder
Das Pontifikal-Hochamt zelebriert S. Exz. der Herr Weihbischof Dipl.-Ing. Mag. Stephan Turnovszky, Bischofsvikar des Nordvikariates.

Sonntag, 24.06.2018 - HOCHFEST der Geburt Johannes des Täufers, Schutzpatron von Mailberg und Patron der Schloss- und Pfarrkirche

09:00 Uhr
HOCHAMT für die Pfarre
Wir beten besonders für + Frau Zant. Es singt die Gregorianik-Schola der Pfarre Blut Christi, Wien-Floridsdorf. Ich lade die Mitglieder des Pfarrgemeinderates extra herzlich zu diesem Gottesdienst ein. Ich werde wie letztes Jahr die erste Bank in der Kirche festlich für den PGR reservieren und ihn im Anschluss an die Festmesse zu einem Aperitif bitten.

Montag, 25.06.2018 - (12. Woche im Jahreskreis)

Dekanatskonferenz (Zeit und Ort stehen noch nicht fest.)

Samstag, 30.06.2018 - Vorabend des 13. Sonntags im Jahreskreis

15:00 Uhr
Beginn der Hl. Krankenkommunion
17:15 Uhr
Stille Anbetung des Allerheiligsten
18:00 Uhr
Vorabendmesse
Kollekte für den Peterspfennig.

Sonntag, 01.07.2018 - Keine Hl. Messe in Mailberg, 10 Uhr Ordensmesse in der Malteserkirche Wien

Kleine Glaubenskunde: Wir feiern in diesem Monat das Fest unseres Kirchenpatrons, Johannes des Täufers. Die Taufe, die er am Jordan spendete, war ein Vorzeichen für die hl. Taufe, die Christus eingesetzt hat. Sie bewirkt: die Vereinigung der Seele mit dem auferstandenen Herrn, – die Vergebung aller Sünden, – die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche. Das Jahr über erinnert der Taufbrunnen an das erste Sakrament. Bei uns ist er aus Stein. Auf dem barocken hölzernen Deckel ist zu sehen, wie Johannes Jesus tauft. Im Zusammenhang mit der Taufe stehen auch die beiden Weihwasserbecken am Kircheneingang. Das Wasser dort ist eine Erinnerung an die Taufe. Jeder, der in die Kirche kommt und sich mit dem geweihten Wasser und dem Kreuzzeichen bezeichnet („Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“) vergegenwärtigt sich seine Taufe, die ihn zum Christen gemacht hat.

Firmlinge 2019: Nur die werden zum Firmunterricht 2018/19 zugelassen, die von jetzt an mindestens zweimal im Monat die Hl. Messe mit uns feiern. Der Unterricht wird im Herbst beginnen.

Mesner-Dienst: Wir suchen immer noch eine Dame oder einen Herrn, der Frau Klabecek notfalls bei den Hochzeiten vertreten kann, falls sie z. B. aus gesundheitlichen Gründen verhindert ist. Das Zurechtfinden in der Sakristei und Herrichten der Gottesdienste lernt sich leicht, auch der Zeitaufwand ist überschaubar. Der Termine stehen zu Jahresanfang ziemlich fest, so dass sich einigermaßen gut planen lässt. Für den Dienst zahlt die Pfarre pro Hochzeit 60.– €

Schola: Viele in Mailberg singen richtig gut – warum singen Sie nicht mal mit? Neue Proben werden vermeldet.

Predigten:
Eine Auswahl meiner Predigten im Internet auf http://www.malteserorden.at/category/predigt/

Erreichbarkeit:
Homepage der Pfarre: www.pfarremailberg.at Ich bin telefonisch zu erreichen unter 01-512 87 90. Wegen der Messen in Wien vormittags erst ab ca. 10 Uhr; abends nach Möglichkeit bis 20 Uhr. Donnerstags ist mein freier Tag; da bin ich nicht zu sprechen.

Herzlichen Gruß an alle in Mailberg! Ihr Pfarrer Dr. C. Martin